Kleinkunstandmore

Events

Karolina Strassmayer / Drori Mondlak “ KLARO“

Datum:18. Juni 2017
Beginn:17:00
Location:Klosterruine Marienthal Openair
Infos / Preis:Einlass: 16:00 Uhr / Beginn: 17:00 / VK 32,-EUR / AK 38,-EUR

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak

KLARO! verbindet die Lyrik der europäischen Klassik und Folklore mit der rhythmischen

Kraft des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der zeitgenössischen Musik.

Der musikalische Bogen spannt sich von kraftvoll, spritzigen Grooves zu poetischen Balladen und explosivem Swing. Egal in welchem Genre sich die Musiker von KLARO! bewegen, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust. Von den Lesern des amerikanischen Jazzmagazins Downbeat wurde die Ausnahmemusikerin Karolina Strassmayer mehrmals unter die weltweit fünf besten Altsaxophonisten gewählt. Sie erspielte sich eine ausgezeichnete Reputation in der New Yorker Jazzszene und ist seit 2004 die erste Frau in der mit mehreren Grammys ausgezeichneten WDR Big Band Köln. Sie spielte mit McCoy Tyner, Joe Zawinul, Joe Lovano, Chris Potter, John Scofield u. v. a.

Drori Mondlak ist einer der herausragenden Jazz-Schlagzeuger und Bandleader. Seineklektische Arbeit in mehr als zwanzig Jahren in New York haben Mondlak mit Jazzgrößen wie Frank Foster, Joe Williams, Chris Potter und Ernestine Anderson zusammengeführt. Mondlak ist auch in der europäischen Jazzszene angekommen und spielte mit Lee Konitz, Sonny Fortune, Barbara Dennerlein, David Friedman, Nicolas Simion und Lynne Areale.

Der Pianist Rainer Böhm wurde 2015 für den Echopreis in der Kategorie Jazz nominiert. Erabsolvierte ein Masterstudium am Queens College in New York City und spielte mit LutzHäfner, Dieter Ilg, Johannes Enders, Rolf Kühn, Albert Mangelsdorff und Randy Brecker. Sein wunderbar lyrisches Spiel ist auf der neuen CD Of Mystery And Beauty zu hören.

Belgische Bassist Philippe Aerts spielte nicht nur mit zahlreichen europäischen Jazzgrößen sondern seit seinem Aufenthalt in New York auch mit amerikanischen Jazzlegenden wie Joe Henderson, Lee Konitz, Joe Lovano und Steve Grossman. Seit seiner Rückkehr nach Belgien im Jahr 2000 ist er festes Mitglied der Gruppen von Philip Catherine, Richard Galliano u. v. a. Für sein außergewöhnliches Bassspiel bekam er den „Django D’or“ Preis verliehen und unterrichtet am Jazzkonservatorium Maastricht.

Bass – Philippe Aerts

Karolina Strassmayer – Altsaxophon

Drori Mondlak – Schlagzeug

Rainer Böhm – Piano

“ KLARO “ ist als Support Act von Silje Nergaard geplant

„KLARO“